GRENZLAND-NACHRICHTEN                       Nettetal              Donnerstag, 19. Juli 1997

Viele wollen nun selbst einen Club gründen
Terra-Tec und Senior-PC-Freunde Nettetal beim Seniorentag in Dresden

NETTETAL. Gemeinsam stellte das Nettetaler Unternehmen Terra Tec Elektronic und die Senior-PC-Freunde Nettetal auf dem Deutschen Seniorentag in Dresden stattfand aus. Schirmherr und Eröffnungsredner war Bundespräsident Herzog.

Roman Herzog, Bundespräsident


Auf einem zehn Quadratmeter großen Stand im Kulturpallast zeigte die Soundkarten-Schmiede aus Kaldenkirchen ihre neuen Produkte. Die Senior-PC-Freunde, die von den beiden Lobberichern Ernst Cremers und Peter Radok repräsentiert wurden, informierten die Besucher über Erfahrungen und Hintergründe ihreres »Computerclubs«.
Sowohl die Produkte als auch die ungewöhnliche Seniorenarbeit fand dabei eine hervorragende Resonanz. Insbesondere das Terra-Tec-Spracherkennungsprogramm Smart Word, mit dessen Hilfe man den Computer diktieren kann und das Komponieren am PC - möglich mit einer hochwertigen Soundkarte - fanden breite Zustimmung bei den Interessierten. Viele Senioren ließen deutlich erkennen, daß die Anschaffung eines PC oder - wenn bereits vorhanden - die Aufrüstung eines Computers zum Musik-PC eine der nächsten Herausforderungen ist.
Über die Möglichkeit, mit anderen Senioren über die Arbeit und den Spaß am Computer zu sprechen, ließen Cremers und Radok den Besuchern viele Informationen zukommen. Gerade der Umgang der alten Generation mit der neuen Technik zog viele Senioren in ihren Bann. Viele entschlossen sich spontan, auch in ihren Heimatorten einen PC-Club für Senioren zu gründen.



Startseite SPCFN