Senior PC-Freunde
Nettetal
Bericht der Versammlung
vom 21. Juli 2003


Anwesend: Insges. 27 SPCF, mit 7 Damen und 20 Herren

entschuldigt: unbekannt

Geburtstage: unbekannt

Dieser Juli – Treff wurde von E. Kamps in Vertretung von Ulrich Schorsek, der plötzlich wegen Krankheit absagen musste, geleitet.

Er begrüßte die SPCF und bedauerte, nicht wie sonst üblich die Geburtsstagsjubilare benennen zu können, desgleichen konnte er auch nicht evtl. Entschuldigungen bekannt geben.

E.Kamps stellte dann die Frage nach evtl. Tagesordnungspunkten – da ihm aus vorgenanntem Grund eine Vorbereitung nicht möglich war.

Dazu gab es zwar keine detaillierten Wünsche, jedoch entspann sich eine rege Diskussion über verschiedene Themen.

Gerhard Estler beantwortete, kompetent wie allseits bekannt, verschiedene Fragen z.B. über mögliche Abwehr von unerwünschten Mails.

E.Kamps erinnerte daran, dass auf unserer Homepage ein Link zum neu eingerichteten FORUM vorhanden ist und erinnerte an die nachstehend wiedergegebene Passage aus seinem Tagesbericht vom 19.5.03

"Weiter wird angeregt, in unserer Homepage ein "Frageforum" einzurichten woraus dann die "Wissensvermittler" erkennen könnten, welche relevanten, immer wieder auftauchenden Themen sich zum "Belehren" anbieten."

EK. animierte die SPCF, diese gewünschte Einrichtung zu nutzen und sich hier aktiv im Frage-Antwortdisput zu beteiligen.

Auch hierzu gab es verschiedene Wortmeldungen und Auslassungen.

Es wurde festgestellt, dass wir nun einen zweiten Flachbildmonitor besitzen und Peter Radok stellte dazu zur Diskussion, einmal ernsthaft über die Anschaffung eines aktuellen, mit allen neuesten Programmen versehenen PC zu denken.

Er habe dabei z.B. die bewährten Aldi – oder Lidl- PC im Auge.

Unser Kassenwart gab den augenblicklichen Kassenbestand bekannt – noch reicht es nicht – aber man könnte ja mal an Weihnachten danken usw. usw. ----.

Resümee :

Diese Anschaffung wäre demnach unser nächstes Vorhaben und solle zur gegebenen Zeit endgültig beschlossen werden.

Sehr rege wurde diskutiert, ob man sich bei der Übermittlung von datenträchtigen E-Mails bescheiden solle oder nicht -

DSL – oder nicht – aber insges. wurde festgestellt, dass bei der relativ preiswerten Nutzung der E-Maildienste und bei dem sowieso nicht gerade billigen Hobby "PC-Freuden " diese "Kosten" eigentlich keine Rolle spielen sollten!

Letztendlich wurde noch über die augenblickliche Praxis unseres WORKSHOPS diskutiert und festgestellt, dass es bei der sich z.Zt. entwickelten Form bleiben soll.

Der nächste Workshop ist am 5. August 2003, über eine evtl. Sommerpause soll noch entschieden werden.

EK. stellt dann die abschließende Frage, ob noch jemand eine Hilfefrage an die Gemeinschaft habe, keine Meldung – er bedankte sich bei den SPCF für die Mitgestaltung und bat zur bekannten "Häufchenbildung" an den PC und an den Tischen.

Abschließend möchte ich unserem Ulrich "Gute Besserung" wünschen, und dass er mich schon bald von meinem "Vertreterposten " entbinden wird.

Von Mathias Moens hörte ich, dass es ihm nicht gut geht – auch ihm wünsche ich "Gute Besserung " und lass Dich bald wieder in unserer Mitte sehen.

Erich Kamps

Berichterstatter i.V.

( Az.: SPCFN68 )



Startseite SPCFN