Senior PC-Freunde
Nettetal
Bericht der Versammlung
vom 15. Juli 2002


Tagungsort: Kommunikationszentrum " BRÜCKE " Kath.Pfarrgemeinde An St. Sebastian 31,  41334 Nettetal

Anwesend: 26 PC-Freunde, 5 Damen, 15 PCF entschuldigt, 1 Gast

Beginn:: Ferienzeit beginnt. Man merkt es an der Anzahl der PCF, die sich,  wie immer, lauthals begruessen!

Mit leisem Glasklingeln versucht ULRICH SCHORSEK sich Gehoer zu verschaffen. Das Gloecklein liegt zu Hause. Vergessen! Dann begruesst er die PC-Freundinnen und Freunde und einen Gast.

1.) Entschuldigt: 15 PCF, Willi Bours, INGRID GRUBER, RALF HAUERTZ, LEO HAUSER, PAUL HOUBA, ERICH KAMPS, KAETHE KUERTH, HANS-JOCHEN LEHMANN, LUDWIG LEVARTZ, MATHIAS MOENS,KARIN MONVILLE-ROEPER, GERTRUD NEUHAEUSER, HERMANN-JOSEF OTTEN, IRMGARD SCHOENNAGEL,WERNER ZILLMANN

2.) Geburtstage:

  • (...)

3.) Unterricht: TONI POLLEN hat mit der VHS abgestimmt, dass wir in den grossen Schulferien den VHS-Raum in der Residenz fuer unseren Unterricht nutzen koennen.

Nach kurzer Beratung ergab sich folgende Loesung:

Mittwoch, 07. August 2002, VHS-Raum in der Residenz Beginn: 14:30 Uhr, Thema: EXCEL, Einfuehrung-Fortsetzung, Wissensvermittler: ULRICH SCHORSEK

4.) SOL, SENIOREN-ONLINE.NET: Bisher haben wir die Mitteilungen zur Kenntnis bekommen. Jetzt ist eine Erweiterung dieses Angebotes, speziell fuer die PC-interessierten Damen, in das Programm aufgenommen worden unter

  • www.senioras-online.net

  • www.senioren-online.net

  • www.kda.de

und der mail-Adresse: bettina.ellerbrock@kda.de koennen die erforderlichen Verbindungen und Auskuenfte abgefragt werden.

5.) Kettenbriefe: Aus gegebenen Anlass wird kurz ueber die Behandlung von Kettenbriefen gesprochen. Sie sind abzulehnen und sollten nicht weitergeleitet werden.

6.)Verschiedenes: Keine Anmerkungen

7.)Nächter Treff: Montag, den 19. August 2002

Anschliessend gibt ULRICH SCHORSEK eine Einfuehrung in die "Innereien" eines Computers. Unsere alten, beinahe ausgesonderten, SCPFN-eigenen Geraete, die unser PCF LEO ESSER dankenswerterweise in seinem Heim sicher aufbewart, waren in der Mitte des Raumes aufgebaut. Die Schutzhauben entfernt. Ein Einblick in den Aufbau eines PC's war gegeben.

TOWER, GEHAEUSE, NETZTEIL, HAUPTPLATINE, MAINBOARD, DISKETTENLAUFWERKE, FEST-PLATTE, CD-ROM-LAUFWERK, KABEL.

Kurze Begriffsbestimmung: CPU, RAM-, ROM-Speicher, Steckplaetze, Jumper (Stecker), Switches (Schalter), Batterie.

Die PC-Freundinnen und PC-Freunde folgten interessiert dieser Einfuehrung.

Der Rest des Nachmittages verlief, wie gewohnt. Sitzend oder stehend wurde tem-peramentvoll diskutiet und Erfahrungsaustausch betrieben.

Wir haben auch, Dank der Bemuehungen unseres PCF GERD BROEKMANN, wieder eine Reinigungskraft. Er lernt sie z.Zt. an und wir hoffen, dass in der naechsten Zeit die Geschirrreinigung sicher in den Haenden dieser jungen Damen liegen wird.

Ulrich. K. Schorsek

( Az.: SPCFN57 ) SPCF-Berichterstatter



Startseite SPCFN