Senior PC-Freunde
Nettetal
Bericht der Versammlung
vom 19. November 2001


Tagungsort:
Kommunikationszentrum " BRUECKE " Kath. Pfarrgemeinde, An St. Sebastian 31, 41334 Nettetal

Anwesend:
34 PC-Freunde, davon: 10 Damen, 9 PCF entschuldigt, 5 Gäste

Beginn:
ULRICH SCHORSEK begrüsst die Anwesenden, darunter 5 Gäste. Hinweis auf unsere Regeln: 10 DM Anwesenheitsbeitrag, dafür Kaffe, Plätzchen, kalte Getränke, Unterhaltung mit kenntnis-reichen PCF kostenfrei.

Entschuldigt: 9 PCF, KONRAD ACHTERT, HEINZ APITZSCH, WILLI BOURS, ELISABETH GRÜTER, RALF HAUERTZ, EDDA HERLING, JÜRGEN HÜBNER, KÄTHE KÜRTH, GEORG WAHL

2.) Geburtstage:

  • (...)

Die anwesenden PCF wünschen: Alles Gute!

Kurzer Hinweis: am 23. 11. jährt sich der Todestag unseres  Gründers ERNST CREMERS

3.) Unterricht: Die Überprüfung unserer Computer, auf Eignung als Unterrichtsgeräte hat am 6. 11. stattgefunden. Drei PC's haben sich als geeignet erwiesen. In einer weiteren Gesprächsrunde wird festgelegt, in welcher Form eine Unterrichtung unserer PCF in den Räumen der "Brücke" am sinnvollsten erfolgen kann. Teilnehmer: GERD BROEKMANS, LEO ESSER, GERHARD ESTLER, ERICH KAMPS, MATHIAS MOENS, HEINZ OTTEN, H.JOSEF OTTEN, ULRICH SCHORSEK. Das Ergebnis wird den PCF übers Internet mitgeteilt.

TONI POLLEN wird bei der VHS des Kreises nachfragen, ob und wann wir wieder über den Raum in der ‚Residenz' verfügen können. Unterrichtung der PCF erfolgt beim Dezembertreffen.

4.) Virenwarnung: Eine Virenwarnung ist von ULRICH SCHORSEK an alle PCF versandt  worden. Es erfolgt eine eingehende Auseinandersetzung, wie man sich bei einer Virenwarnung verhalten soll. Ergebniss: Sehr zwiespältig.

Anmerkung des Homepagefrisörs:
Weitere Infos dazu: http://www.pctip.ch/webnews/wn/18561.asp

5.) Angebote: Katholische Lanvolkshochschule "Egidius Schneider" Bad Honnef-Rhöndorf.Bildungsangebote für Senioren. URL: www.kt-rhoendorf.de
Senioren OnLine, Diakonisches Werk EKIR, Schulungen für BetreuerInnen von Senioren-Internetcafes. URL: www.senioren-online.net
Interessierte PCF können über die Web-sites Einzelheiten zu den Angeboten erfragen.

6.) Chatten: Einige PCF haben sich am "Chatten ", d. h. am direkten Gedankenaustausch im Internet beteiligt. Das Ergebnis ist nicht einheitlich. Es können beim ‚Chatten' durchaus Themen diskutiert werden, bei denen sich eine Teilnahme lohnt. Da muss aber jeder Internetteilnehmer seine eigenen Erfahrungen sammeln.

7.) Versch.: Das Treffen im Dezember soll etwas weihnachtlich gestaltet werden. Musikalische Begleitung wird von J.J. zugesagt. Der Kostenaufwandt wird aus dem Kassenbestand bestritten. Weihnachtsgeschenk an die teilnehmenden PCF: Kostenfreie Teilnahme! Die im Vorjahr so hervorragend gearbeiteten PCF werden den Nachmittag entsprechend vorbereiten. So hoffen wir!

8.)Ausklang: Wie immer! Die Gäste beteiligen sich eifrig an den ‚Fachge-sprächen' und nehmen viele Anregungen mit nach Hause.

9.)Nächster Termin: Montag, den 17. Dezember 2001

Ulrich K. Schorsek SPCFN - Berichterstatter

( AZ: SPCFN 48)


Nachtrag:

Umstellung auf die neue Währung:

Der Vorschlag, den Anwesenheitsbeitrag von 10,-DM, vom 1. Januar 2002 an, auf 5,-€ umzustellen, wurde von den anwesenden PCF einstimmig angenommen.



Startseite SPCFN