Senior PC-Freunde
Nettetal
Bericht der Versammlung vom 15. Oktober 2001


Tagungsort: Kommunikationszentrum " BRUECKE " Kath. Pfarrgemeinde, An St. Sebastian 31, 41334 Nettetal

Anwesend: 32 PC-Freunde, davon: 7 Damen, 10 PCF entschuldigt, 4 Gäste

Manches Mal fehlen einem die Worte, um beschreiben zu können, wie so ein Nachmittag bei den SPCFN beginnt.
Laute Begrüssung untereinander, Schulterklopfen, lachen, Plätze aufsuchen an den Tischen, die von den fleissigen PCF schon eingerichtet sind. Palaver! Palaver! Palaver! Dann: Beginn: Erst nach kräftigem Geläute kehrt Ruhe ein.

ULRICH SCHORSEK begrüsst die Anwesenden, darunter 4 Gäste.

Besonderer Gruss geht an TONI POLLEN, der wieder in unseren Reihen mitmachen kann. Er bedankt sich für alle guten Wünsche, die ihn während seiner Krankheit erreicht haben.

Entschuldigt: 10 PCF, HEINZ APITZSCH, GERHARD ESTLER, INGRID GRUBER, PAUL HOUBA, LUDWIG LEVARTZ, MARLIS MENSCHIG, KLAUS PALUZEK, WILHELM PETER, GISELA SCHÖN, MARIANNE WOLTERS

2.) Geburtstage: (...)

Beide PCF bekommen lauten Beifall!

3.) Unterricht: MATHIAS MOENS hat angeregt, unsere SPCFN-eigenen Computer auch ausserhalb unserer monatlichen Treffen zu Unterrichtszwecken einzusetzen.

Die Anregung ist aufgenommen worden. GERD BROEKMANS hat mit der Hausverwaltung vereinbart, dass wir den Raum 1 gegen ein Nutzungsentgeld von 20.-DM für ein bis 2 Stunden nutzen können. Termine müssen abgestimmt, PCF für den Geräteeinsatz, für das Kassieren und Abrechnen und für die Wissensvermittlung gefunden werden.
Nach einer angeregten Aussprache wird folgendes beschlossen:

  1. Geräte Auf-und abbau: LEO ESSER, HANS LEO HAUSER, HEINZ OTTEN, JUPP OTTEN

  2. Entgeld verwalten: HEINZ OTTEN

  3. Abrechnung mit der Verwaltung: GERD BROEKMANS

  4. Themenvorschläge: MATHIAS MOENS wird eine Liste allen PCF zusenden, in denen sie gebeten werden,Themen ihrer Wahl anzu-kreuzen und evtl. Wünsche zu äussern. Danach wird die Themen-gestaltung ausgerichtet und das "Lehrpersonal" festgelegt.

  5. Geräteauswahl: Es werden die 2 leistungsfähigen PC's für diese Unterrichte bereitgestellt.

  6. 1.Termin: Dienstag, 06. 11. 14:30 Uhr. An diesem Treffen werden die Geräte getestet und ausgewählt.
    Teilnehmer: s. o.

  7. Unterrichtstermine: Nach Abschluss der Vorbereitungen wer-den Termine und Themen den PCF, über das Internet, mitgeteilt.

4.) Mitteilungen: TONI POLLEN trägt vor, dass bei den Einnahmen zur Nutzung des VHS-Raumes ein Überschuss besteht. Er schlägt vor den Unkos-tenbeitrag auf 3.-DM/PCF zu verringern.Diskussion!Zustimmung!

5.) Bildbearbeitung: unter www.foto-frankenhauser.de können sich PCF über die Umwandlung digitaler in originale Fotos unterrichten.

6.) Sonstiges: Sollen Sendungen,die an die SPCFN gerichtet sind, an alle PCF über das Internet weitergegeben werden? Beschluss: Ja!

MATHIAS MOENS stellt fest, dass bei anderen HP links auf in-teressante HP eingebaut sind. Regt an, bei uns ähnlich zu verfahren. Wünsche an Sprecher, Homepagefrisör übernimmt.

7.) Termin: Nächstes Treffen ist am 19. November 2001

8.) Ausklang: Wie immer!

Ulrich K. Schorsek SPCFN - Berichterstatter

( AZ: SPCFN 47)


Startseite SPCFN