Senior PC-Freunde
Nettetal
Bericht der Versammlung vom 17. April 2000

Tagungsort: Kommunikationszentrum " BRUECKE " Kath. Pfarrgemeinde

An St. Sebastian 31, 41334 Nettetal

Anwesend: 32 PC-Freunde, davon: 9 Damen 6 PCF entschuldigt 1 neue PCF


Verlauf: Die Glocke laeutet. Es wird ruhig. ULRICH SCHORSEK begruesst, kurz nach 15 Uhr, die PC-Freundinnen, PC-Freunde und Frau Froese als "neue" PCF.

Anmerkung: "PCF" schliesst sowohl PC-Freundinnen, als auch PC-Freunde ein.

1.) 6 PCF sind entschuldigt.
H.-J.OTTEN(Mittelmeer), MANFRED NIKOLAUS, RALF HAUERTZ ( beide verhindert!), INGRID STOCKHEIM(Erholung), HORST WITTFOHT, PETER JENNEN(beide unpaesslich!) gute Besserung!

2.) Geburtstage:(...)

3.)Das Senioren-Zeitungs-Seminar ist beendet.
PCF EDDA HERLING ist zur Redakteurin gewaehlt worden.
Mitstreiter sind:  PCF ELISABETH GRUETER,  PCF GERTI NEUHAEUSER, PCF TONI POLLEN.
EDDA HERLING erlaeutert die Ziele der Zeitung: NETTETALER SPAETLESE.

Die erste Ausgabe soll im August 2000 erscheinen. Fuer die PCF ist eine Seite reserviert.

4.)Unterricht
Nach einer laengeren, eingehenden Aussprache wird folgendes beschlossen:
MATHIAS MOENS beginnt mit "WORDS" und erweitert spaeter auf "INTERNET".
Termine: Mittwoch, 26. 04. 2000, 14:30 Uhr, Residenz, Lobberich, VHS-Raeume
Freitag, 28. 04. 2000, 15:00 Uhr, Ort, wie vor.
"EXCEL" wird, sobald die neuen Termine im Mai feststehen, weitergefuehrt.
Sie werden ueber Internet mitgeteilt.

5.) Dank an unsere PCF, die sich durch Beitraege im Internet tummeln.

Besonders zu erwaehnen: Unser Dichter PAUL HOUBA und der es immer genau wissen wollende, ERICH KAMPS.

6.) GERD ERREN hat Fragen an die PCF-Runde.
Sie koennen zu seiner Zufriedenheit beantwortet werden.

7.) Chat-Versuch. Der Versuch war wohl ein Fehlschlag. Wird nicht wiederholt.

8.)Unser Homepagefriseur bietet den PCF eine E-mail-Adresse, wie folgt, an: Name@pc-freunde.de Interessenten melden sich bei ihm!

9.) Ueberraschung:
Unser Hauswirt, Pfarrer JOHANNES TORKA besucht uns. Er bringt uns einen Zeitungsartikel aus dem Rheinischen Merkur: SENIOREN AN DIE MAUS!

Gleichzeitig teilt er mit: Bei Euch will ich einmal mitmachen! Bei uns ist er bestimmt gut aufgehoben.

10.) Naechster Termin: Montag, 15. 05. 2000

Fuer diejenigen, die Erfahrung mit der Durchfuehrung von Versammlungen haben sei hier angemerkt: Um die o. g. 10 TOP abzuhandeln, brauchten die PCF tatsaechlich beinahe 1 1/2 Stunden! Das ist bedingt durch DIE Seniorinnen und Senioren, die ihre Meinung immer, teilweise sehr lautstark, zum Ausdruck bringen wollen!

Besser koennen wir nicht zeigen, welches Leben noch in uns steckt! Oder??

Man diskutiert, schart sich um die PC's, versucht Fragen beantwortet zu bekommen, wuenscht sich gegenseitig ein FROHES OSTERFEST und geht, zufrieden laechelnd, ob des wunderschoenen Nachmittages, ins traute Heim zurueck

Ende: Gegen 17 Uhr Ulrich. K. Schorsek SPCFN-Berichterstatter

( Az.: SPCFN29)


Startseite SPCFN