Senior PC-Freunde
Nettetal
Tätigkeitsbericht
22. Juli 1999

Liebe PC-Freunde,

wir schauen auf ein ereignisreiches Jahr zurueck, es war nicht immer positiv. Zwei unserer Gruender haben uns ploetzlich für immer verlassen. Unser "Motor" Ernst Cremers ist nach kurzer Krankheit mitten aus dem Leben gerissen worden. Ebenso ploetzlich verliess uns Dieter Alten. Beide hinterliessen in unserer Gruppe eine grosse Luecke. Aber sie haben uns allen eine Aufgabe hinterlassen, der wir weiter gerecht werden wollen und alle vom " harten Kern" haben sich maechtig ins Zeug gelegt, um der ganzen Gruppe weiterhin den Sinn und Zweck zu erhalten, wie sie es auch getan haetten.

Heute kann man sagen: Es ist gelungen!

Wir haben ein gutes Jahr hinter uns: Wir haben inzwischen drei PC's und einen Farbdrucker.

Sponsoren haben dafuer gesorgt, dass wir weiterhin an den 3 Montagen unsere Kenntnisse erweitern, auf Disketten speichern und Dateien ausdrucken koennen. Unsere Herren Schorsek, Achtert, Huebner, Houba, Otten, um nur einige zu nennen, und auch Frau Grueter stehen allen Fragenden und Hilfesuchenden nach bestem Wissen zur Seite und werden nie muede am PC Fragen zu beantworten.

Herr U. Schorsek ist der Sprecher der Gruppe und unterrichtet ueber alles, was uns so interessiert und was so laeuft, damit wir auch auf dem neuesten Stand bleiben, was an Aktivitaeten ansteht.

Er vergisst auch nie die Geburtstage und was besonders hervorzuheben ist: Er schickt jede Woche eine e-mail an die Internetbesitzer, mit netten Worten. Es ist doch besonders toll, wenn man am Montagmorgen in den "Briefkasten" nachchaut und findet dort: 1 Nachricht ungelesen!!

Wir haben dank Herrn Radok mittlerweile eine ganz tolle Praesentation im Internet mit der Lobbericher Homepage. Damit haben wir sehr guten Eindruck gemacht, als wir letztens in Koenigswinter zu einem PC-Kurs für Senioren waren ( leider nur 4 ).

Und wir konnten ganz stolz unsere Homepage vorfuehren. Herr Hauertz hat für unsere SPCFN eine ganz ein-fache Internetadresse einrichten lassen koennen.

Er hat uns schon in manchen Dingen sehr geholfen und besucht uns - obwohl er noch kein Senior ist - wie es ausschaut, ganz gerne einmal.

Herr Bours ist noch besonders zu erwaehnen. Er war zwar auch ziemlich krank und wir haben uns Sorgen gemacht, aber inzwischen ist er wieder fit und verrichtet seine "Schatzmeistertaetigkeit" mit grosser Sorgfalt - jedenfalls hat er so gut gewirtshaftet, dass wir sicher diese oder jene Anschaffung machen koennen, wenn die Mehrheit etwas beschliesst.

Wir hatten auch einmal ein "Haus der offenen Tuer" in diesem Jahr. Die Mitglieder haben die Raeumlichkeiten mit vielen Informationen gespickt. Die Vorbereitungen haben die Freunde getroffen, die schon von Anfang an dabei waren und daher über Fotomaterial u. ä. Verfuegten. Es waren auch Besucher da, die sich sehr fuer unsere Taetigkeit interessierten, vor allem mehrere Frauen, aber leider sind keine davon wieder gekommen. Bei den Herren sass das Interesse tiefer, einige kamen danach wieder. Nun, Fluktuationen gibt es natuerlich auch bei uns, es sind schon einige ausgestiegen, dafür sind neue gekommen und "geblieben"!!!

Eine neue Zeitschrift TOMORROW hatte einen Reporter geschickt, der auch Aufnahmen gemacht und sie uns auch zugeschickt hat, aber die versprochene Veroeffentlichung in der Dezemberausgabe erfolgte nicht ( habe mir extra die Ausgabe gekauft ! ). Im Uebrigen gefaellt mir persoenlich die Compter-Bild besser. Weil informativer, aber das ist wohl Geschmacksache.

So meine lieben PC-Freunde, die Seite geht zu Ende, es soll nur eine A4-Seite werden, so war die Auflage. Natuerlich koennte ich noch alles ausfuehrlicher schreiben, aber Ihr habt ja die Monatsberichte. Hier sollte es nur ein Ueberblick sein und es sollten Punkte hervorgehoben werden, die für alle noch einmal eine kleine Erinnerung an das verflossene Jahr geben.

Eure Schriftbeauftragte und Milchbesorgerin.

n. i. m. d. M. i. d. H.

Gerti Neuhäuser

( AZ: SPCFN19 )


Startseite SPCFN