Senior PC-Freunde
Nettetal
Bericht der Versammlung vom 17. Mai 1999

Tagungsort: Kommunikationszentrum " BRUECKE " Kath. Pfarrgemeinde, An St. Sebastian 31, 41334 Nettetal
Anwesend: 29 PC-Freunde, davon: 6 Damen. 5 PCF entschuldigt. 1 GAST ( NL ).

Verlauf: ULRICH SCHORSEK begruesst die PC-FreundInnen und einen Gast aus Venray, Niederlande, der uns über das Internet gefunden hat und an unserem heutigen Treff teilnehmen will. Ihm, MATHIAS MOENS, ein herzliches Willkommen.

1.) Es sind 5 SPCFN ( TONI POLLEN, Finanzamt!, KONRAD ACHTERT, mit Anderen, auf Radtour in fremden Ländern ) entschuldigt. HORST WITTFOHT sorgt für die Eintragung in die Teilnehmerliste.

2.) Am 6. Mai hat die Abschlussbesprechung über die Veranstaltung " Woche der Generationen ", im Altenheim Hinsbeck stattgefunden. Aus unserer Sicht haben wir, mit 8 Besuchern, gut abgeschnitten. Hier sei nochmals ein besonderer Dank an alle unsere SPCFN gerichtet : Alle haben sich an der Darstellung unseres Wirkens, in unserem kleinen Kreis der PC-Verbundenen, beteiligt.
Ob wir uns, in Zukunft,an ähnlichen Veranstaltungen beteiligen werden, muss im Einzelfall besonders entschieden werden.

3.)RALF HAUERTZ gibt einen Bericht über unsere SPCFN-eigene Domain. Wir sind ab  sofort im Internet unter http://www.pc-freunde.de vertreten. Die Kostenfrage wurde bei unseren letzten Treff geregelt. Ihm und unserem "SENIOR", PETER RADOK, herzlichenDank.

Es werden die Möglichkeiten, die Nutzung des INTERNET kostensparend zu betreiben vorgetragen. RALF hat ausreichend Kopien zur Hand.
Verschiedene Fragen zur kostengünstigen Nutzung des Internet werden zufriedenstellend beantwortet.

4.)Wieder haben wir Geburtstage vorzutragen:

(...)

5.)HORST WITTFOHT führt eine berichtigteTeilnehmerliste. Sie enthält z. Zt. die PC- Freunde, die im letzten halben Jahr an unseren Treffs teigenommen haben. Das sind nach heutigem Stand 44 SPCFN. Davon inzwischen 25 im Internet!!!

6.) Es wird daraufhingewiesen, dass es bei der Übermittlung von 'Attachments' , die an E-mails angehängt werden, z.B. Tagesberichte, zu Schwierigkeiten kommen kann.

Begründung: Unterschiedliche Programme bei Sender und Empfänger!

7.) Frau Stadelhofer von der UNI Ulm, die unser Wirken im Internet verfolgt, bestellt Grüsse und wünscht uns weiterhin Erfolg in unserem Kreis.

8.)Die " JOHANNITER " haben in ihrem April-Heft, unter Anderem, auch über uns und unser Wirken berichtet. Eine Kopie des Berichtes liegt zum nächsten Treff vor.

9.) ERICH KAMPS stellt eine Lösung des " Jahrtausendzahlproblems " vor und hat, für ihn selbstverständlich, Vervielfältigungen in genügender Anzahl bereit!!!!

10.)PAUL HOUBA, der Poet in unseren Reihen, trägt ein Gedicht zu Ehren der radelnden und, aus diesem Grunde, z. Zt. abwesenden PC-Freunde vor.

8.) Naechster Treff ist am 21. Juni 1999, zur gewohnten Zeit.

Der Rest des Nachmittages verläuft wie gewohnt! Rote Koepfe, Diskussionen, Fragen! Antworten! Alle Teilnehmer gehen mit dem Gefühl nach Hause: Wir haben eine Menge gelernt! Dank der Erfahrung anderer SPCFN! Und man kann wieder einmal feststellen: Was ein schöner PC-FreundInnen-Nachmittag!!!!

Ende: Gegen 17 Uhr Ulrich K. Schorsek

( Az.: SPCFN15)


Startseite SPCFN