Senior PC-Freunde
Nettetal
Bericht der Versammlung vom 15. März 1999

S E N I O R - P C - F R E U N D E - N E T T E T A L

( SPCFN gegr. 07. 02. 1996 )

Tagesbericht:

15. Maerz 1999

Tagungsort: Kommunikationszentrum " BRUECKE " Kath. Pfarrgemeinde

An St. Sebastian 31, 41334 Nettetal

Anwesend: 26 PC-Freunde, davon: 4 Damen. 2 PCF entschuldigt. 1 neuer SPCFN.

Verlauf: ULRICH SCHORSEK begruesst die PC-FreundInnen und neue PC- Interessierte, sowie 2 Gaeste, aus Grefrath und Muehlheim/Ruhr. Er bittet um Verstaendnis, dass er die neue Schreibweise " FreundInnen " bei Anschreiben benutzt! Zustimmung!

1.)WILLI BOURS gibt einen kurzen Bericht ueber die Beisetzung unseres PC-Freundes DIETER ALTEN. Auf Wunsch des Verstorbenen haben die SPCFN, an Stelle einer Kranz-Spende, 100,-DM an den Verein zur Unterstuetzung krebskranker Kinder e.V. ueber-wiesen. Die Anwesenden stimmen zu.

2.)TONI POLLEN gibt einen Bericht über den Stand der Vorbereitung fuer die Teilnahme der SPCFN an der " Woche der Generationen ". Die SPCFN bieten am 19. 04. 1999, an dem normalen Treff, der Bevoelkerung die Moeglichkeit, unsere Aktivitaeten beim Umgang mit dem PC kennen zu lernen. An einer PIN-Wand soll die Entwicklung der SPCFN, ueber die 3 Jahre seit der Gruendung, dargestellt werden. Die PC-FreundInnen werden gebeten, evtl. vorhandene Unterlagen zur Verfuegung zu stellen und sich eifrig an den vorhandenen PC's zu betaetigen. TONI POLLEN und ULRICH SCHORSEK sind Ansprechpartner.

3.)Die Frage, ob die woechendlichen Internetgruesse und die Uebermittlung der Tages-berichte beibehalten werden sollen, wird zustimmend beantwortet. Leider sind die nicht ans Internet angeschlossenen SPCFN benachteiligt. Sie koennen aber die Tagesberichte am naechsten Treff aus dem PC auf eigene Disketten herunterladen.

4.)Den SPCFN ist die Moeglichkeit der Teilnahme an einem PC-Seminar angeboten worden. Da nur eine beschraenkte Anzahl an Plaetzen zur Verfuegung steht, sind die SPCFN, die an der Tagung in Paderborn teilgenommen hatten und sich damals schon fuer eine moegliche Teilnahme an einer solchen Veranstaltung interessierten, angemeldet worden. Auf die Frage, ob sich noch mehrere SPCFN an einer aehnlichen Veranstaltung beteiligen wollen, meldete sich niemand mehr.

5.)Geburtstagsglückwünsche an unsere PC-Freunde

(...)

6.)Besonders begruesst wird RALF HAUERTZ , der sich, gemeinsam mit PETER RADOK, fuer die Gestaltung und Weiterfuehrung unserer Homepage einsetzen will. Seine Bedenken, die 'ALTEN' wuerden ihn, als den 'JUNGEN' nicht annehmen, wurden schnell beseitigt. Die SPCFN sind erfreut, dass sich jemand gefunden hat, der dieses schwierige Geschaeft fuer sie uebernimmt. Wahlspruch: " Alt und Jung mit vollem Schwung! "

7.) GERTRUD NEUHAEUSER wird zur 'Milchbesorgerin' gekuert! Alle stimmen zu!

8.) ERICH KAMPS macht den Vorschlag einen Kummerkasten einzurichten. Dort sollen die Fragen gesammelt werden, die SPCFN haben. Die Loesung sollte dann an einem der naechsten Treffs vorgestellt werden. Auf Anfrage stimmt er zu, dass er zum   KKK- Kummer-Kasten-Kamps gewaehlt wird.

9.)Naechster Treff ist am 19. April 1999, zur gewohnten Zeit.

Der Rest des Nachmittages verlaeuft wie gewohnt! Rote Koepfe, Diskussionen, Fragen! Antworten! Was ein schoener PC-Freunde-Nachmittag!!!!

Ende: Gegen 17 Uhr Ulrich K. Schorsek


Startseite SPCFN