Senior PC-Freunde
Nettetal
Bericht der Versammlung vom 21. September 1998

S E N I O R - P C - F R E U N D E - N E T T E T A L

( SPCFN gegr. 1996 )

Tagesbericht:

21. September 1998

Tagungsort: Kommunikationszentrum " BRÜCKE " Kath. Pfarrgemeinde

An St. Sebastian 31

41334 Nettetal

Anwesend: 23 Senior-PC-Freunde

davon: 4 Damen

2 neue SPCFN

Verlauf:

ERNST CREMERS begrüßt die PC-Freundinnen/Freunde und teilt Folgendes mit:

1.) Der Kassierer WILLI BOURS ist verhindert und ERNST CREMERS bittet ULRICH SCHORSEK, als Kassiererersatz, beim Kassieren auszuhelfen.

2.) Die PC-Freundinnen und Freunde können wieder aufrecht gehen! Die Vor-auszahlung für den SPCFN-eigenen Computer ist ausgeglichen. Wir sind wieder schuldenfrei!

3.) Wir haben einen Gast: BERND JONKMANNS. Er wird uns, als Berichterstatter und Fotograf für die Zeitschrift: " HELP FOR TOMORROW " auf unserem Nachmittagzusammensein begleiten.

4.) Heute sind nur 2 Computer einsatzbereit. Im 3. Wird ein neues CD-ROM-Lauf-werk eingebaut.

5.) Konrad ACHTERT und JOSEF JANSEN werden gebeten die Unterrichtung der lernwilligen SPCFN, in bewährter Art weiterzuführen.

6.) "Mein Computer ist kaputt! Er macht komische Geräusche! Kann mir Einer helfen?" sagt ERNST CREMERS!

Der Nachmittag verläuft wie gewohnt. Die Computer sind umringt von Lernwilligen. Dabei zeichnen sich unsere Damen besonders aus. Es wird aber auch viel geboten! Die anderen SPCFN tauschen Erfahrungen aus und versuchen bei den Gesprächspartnern eine Lösung für ihre Probleme zu finden.

EMILIE SPORKET zeigt stolz die ersten Ergebnisse ihrer Arbeit am Computer. Erst einige Monate im Besitz eines Computers, hat sie sich, als 75- jährige "Aktiv-ruheständlerin ", in die Geheimnisse der Anwendung von ' Word ' und ' Art ' eingearbeitet.

GERTRUD NEUHÄUSER, auch eine 73er Seniorin, steht ihrem Sohn, einem Computerlaien, durch ihre Computerkenntnisse, mit Rat und ' WORD ' zur Seite und steht damit, auch in ihrem Alter, noch vollberufstätig, ihren ' Mann'! Die Dame möge mir den Begriff: ' Mann! ' verzeihen.

Inzwischen werden im 'Cremers-Computer' die Innereien ausgetauscht.

Der Fotograf schießt mehere Gruppenfotos. Alle sind zufrieden. Der Kaffee, die sonstigen Getränke, die Plätzchen, die Geselligkeit und wir SPCFN sind schon gut!

ERNST CREMERS rechnet, dieses Mal ohne WILLI BOURS, mit dem Hausherrn ab und schließt die SPCFN-eigenen Geräte sicher ein.

Ende: Gegen 17 Uhr Ulrich. K. Schorsek


Startseite SPCFN