Senior PC-Freunde
Nettetal
Bericht der Versammlung vom 21. Dezember 1998

S E N I O R - P C - F R E U N D E - N E T T E T A L

( SPCFN gegr. 1996 )

Tagesbericht:

21. Dezember 1998

Tagungsort: Kommunikationszentrum " BRUECKE " Kath. Pfarrgemeinde

An St. Sebastian 31, 41334 Nettetal

Anwesend: 30 Senior-PC-Freunde, davon: 7 Damen. 2 neue SPCFN.

Verlauf:
Als vorläufiger Sprecher der SPCFN begrüsst ULRICH SCHORSEK die PC- Freundinnen und Freunde.

1.) Ein kurzer Nachruf für unseren Verstorbenen ERNST CREMERS mit Vortrag eines Textes von Henry Scott Holland (1847-1918), den uns, aus obigem Anlass, Frau Carmen Stadelhofer, vom ZAWIW der UNI-Ulm, hat zukommen lassen.

2.)Zur Sicherstellung des Fortbestandes der SPCFN haben sich einige PC-Freunde bereiterklärt, die nachfolgend beschriebenen Aufgaben, bis zu einer endgültigen Festlegung, vorläufig zu übernehmen:

PETER RADOK- Internet- Weiterführung der HOMEPAGE der SPCFN

TONI POLLEN - Verbindung zum Hausherrn, der Presse und anderen Organen

DIETER ALTEN- Kassierer (i.V.), Abrechnung mit Hausherrn und Reinigung

WILLI BOURS - wie vor, sowie Geldverwalter

HORST WITTFOHT - Führung der Mitgliederliste

ELISABETH GRÜTER, KONRAD ACHTERT, PAUL HOUBA, JÜRGEN HÜBNER,

Organisation, Vorbereitung und Abwicklung der Treffs

ULRICH SCHORSEK wie vor, sowie Sprecher und Berichterstatter

3.)Allen PC-Freunden, die seit dem letzten Treff Geburtstag hatten, wird gratuliert.

4.)Es wird gebeten, dass die PC-Freunde ihre Namensschildchen tragen.

5.)Die neuen PC-Freunde werden begrüsst.

6.)Nächster Treff am 18. Januar 1999

7.)Gute Wünsche zu den Festtagen und zum Übergang ins Neue Jahr 1999

8.) TONI POLLEN berichtet über die Beteiligung der SPCFN an Veranstaltungen des Kreises. Die PC-Freunde sind zu einem Vortrag beim Seniorenbeirat der Stadt Willich eingeladen. Er und ULRICH SCHORSEK werden teilnehmen.

9.) DIETER ALTEN hat für alle PC-Freunde eine Übersicht über die Treffs in 1999 aufgestellt und verteilt. Gut gemacht. Platzsparend! Er teilt mit, dass, bedingt durch den Karneval, nach Rücksprache mit dem Hausherrn, der Treff im Februar, auf Donnerstag, den 18. Februar festgelegt wurde.

10.) ERICH KAMPS teilt mit, dass die Disketten, die er beim letzten Treff verteilt hatte, ausgetausch werden müssen. Der Inhalt konnte nicht von allen WORD-Programmen gelesen werden. Er hat Austauschkasetten mit. KOSTENFREI!

Der anschliessende Erfahrungsaustausch ist, wie immer laut. Die Computer sind belagert.

Ein Dank an ELISABETH GRÜTER, die für, leider kaum beachtete, weihnachtliche Stimmung sorgte. Kerzenlicht und Plätzchen gingen im Trubel der PC-Discussionen unter. Mit Wünschen zu den Festtagen verliessen alle den Treff. Einsam blieb DIETER ALTEN zurück. Er musste noch auf die Reinigungskolonne warten. Dank an seine Geduld!

Ende: Gegen 17 Uhr Ulrich. K. Schorsek


Startseite SPCFN